Technologie

Warum braucht es intelligente Bodenbeläge?

smart flooring sol connecté
  • A Ein hoher Aufwand an Technologie ist notwendig, um den Personenfluss in einer Infrastruktur zu verstehen (Energie, Ressourcen, Sicherheit, Laufverhalten, Sturzerkennung, Kostenoptimierung). Intelligente Bodenbeläge haben eine Antwort auf die meisten dieser Herausforderungen.

 

  • Gängige Technologien wie Kamera-Systeme sind ziemlich genau, jedoch sehr intrusiv, erfordern mehrfache heikle Kalibrierung und sind für Anlagen mit variabler Raumanordnung nicht geeignet.

 

  • Heute sind die meisten Infrastrukturen auf Bewertungen ihrer Mitarbeiter oder auf mehrere Sensoren angewiesen, welche mangels Multifunktionalität nicht genügend einfache und umsetzbare Informationen in Realzeit liefern können.

Die Technologie für intelligente Böden besteht darin, Sensoren unter den Belag zu integrieren, welche jede Tätigkeit darauf erkennen (Sturz, Laufrichtung, Laufgeschwindigkeit, usw..).

Die Technologie von Technis

smart flooring sol connecté hardware

Hardware - der intelligente Bodenbelag

Es gibt zwei Kernbereiche in der Technologie von Technis:

  • Drucksensoren auf den Böden werden eingesetzt, um alle möglichen Bewegungen und Tätigkeiten wahrzunehmen. Dank dieser extrem genauen Technologie ist Technis in der Lage, alle wichtigen Daten zu erfassen, welche in der Technis Artificial Intelligence genutzt werden.
  • Von Technis entwickelte Elektronik ermöglicht, grosse Flächen bei sehr hoher Geschwindigkeit zu scannen, um Alles auf der Bodenfläche zu erfassen. Diese hat die Fähigkeit, sich an alle Bodengrössen anzupassen: ein ganzer Raum, ein Eingang/Ausgang, usw. ohne Rücksicht auf Grösse.

 

Die Technis Box sammelt alle Ausgangsdaten und führt eine erste digitale Filterung durch, bevor sie diese Daten in die Technis Cloud sendet.

smart flooring sol connecté artificial intelligence

Software - künstliche Intelligenz

Bei Technis benützen wir künstliche Intelligenz, um die verschiedenen Bewegungen auf diesen hochsensiblen Bodenbelägen zu erkennen und zu klassifizieren. Unser Modell ist sehr robust und leistungsstark dank seiner Flexibilität und seiner Fähigkeit, neue Strukturen zu erlernen, und es bietet zahllose Anwendungsmöglichkeiten.

Bei Technis gibt es zwei Intelligenzstufen:

  • Für die Spurenerkennung auf den Bodenbelägen (Fussabdruck, Räderabdruck, Personenortung, Sturzerkennung, usw..) entwickelte künstliche Intelligenz ist für die Analysen von Technis entscheidend.
  • Noch präzisere schichtenübergreifende Optimierung (Integration externer Daten von anderen Sensoren oder Personen) von gewissen Situationen (Business Intelligence)

Sie haben eine Infrastruktur, welche intelligente Technis-Bodenbeläge braucht?

arrow_upward